K o l o n i a l w a r e n u. Spirituosen • Paul Müller •

Vorstellung von: Dr. Wolfgang Nicht: Pesterwitzer Miniaturen. Kleine Geheimnisse oder keine Geheimnisse?, Interessengemeinschaft Geschichte im Seniorenclub Pesterwitz e.V., Freital, November 2020, verfasst von Jens Bemme

28 doppelseitige Pesterwitzer Miniaturen auf 62 Seiten insgesamt enthält das neue Heft von Wolfgang Nicht – je ein oder zwei Bilder und dazu kurzer Text: „Da gibt es viele Details, die Sie vielleicht oft gesehen haben. Wir versuchen Ihnen dazu eine kleine Geschichte zu erzählen“, steht im Vorwort: „zum Teil historische Fakten“, Anekdoten und Vermutungen auch. Diese Miniaturen sind ausdrücklich ein Versuch zu unterhalten. Und das gelingt:

Der Schornstein eines längst verschwundenen Gewächshauses, Flämisches statt Pläner an der St. Jakobus-Kirche, Solaris, Rudolf Enderlein, verwitterte Inschriften, statt Wein ein Hopfenfeld des Volksjugendguts ”Wilhelm Pieck” an der Wurgwitzer Straße (VEG Jugendvolksgut „Wilhelm Pieck“ schreibt Wolfgang Nicht. Was stimmt?), ein Kleiner und ein Großer Ternickel, Graf Luckner, Soldatengräber neben dem Sechsfachen Tränenopfer … und auch der Pesterwitzer Drohnenkrieg – wer heute durch Pesterwitz geht, die oder der wird etwas davon finden. Und noch mehr.

Die Pesterwitzer Miniaturen ergänzen den Historischen Rundgang von 2018 des 950 Jahre Pesterwitz e.V.. In einigen wird direkt darauf Bezug genommen. Das Heft ist insofern auch eine gute Vorlage für andere Gemeinden: runde Jubiläen gibt es allerorten.

Sind Sie Pilger?“, wurde ich in Pesterwitz 2020 mehrmals gefragt, denn die offene Pilgerkirche St. Jakobus liegt samt ihrer kleinen Herberge am Sächsischen Jakobsweg.

Das ist meine Anekdote, sie fehlt in den vorliegenden Geschichten. Aber, als zusätzliches Detail kann man sie leicht mit Wolfgang Nichts Miniaturen verknüpfen.

2017 Pesterwitz historisches Gebäude vor der Rekonstruktion

Pesterwitz 2017: Historisches Gebäude vor der Rekonstruktion. Geri-oc, CC0, via Wikimedia Commons

Die fehlenden Buchstaben heißt eine der frisch gedruckten Pesterwitzer Miniaturen. Diese Leerstellen in der ersten Zeile über der Ladentür Zur Jakobuskirche 1 sind in Pesterwitz längst Alltag: täglich zu lesen finden – gegenüber der Kirche, beim dortigen Hofladen nebenan. Die Auflösung bietet Seite 21 und auch einen Lösungsweg:

K o l o n i a l w a r e n
u. Spirituosen
• Paul Müller •

Derartige Inschriften wurden in den frühen 1950 Jahren überall in der DDR getilgt.“ Die erste Zeile fehlt seitdem, vergessen ist sie nicht.

 

Das Wikidata-Item dieses Textes ist (Q105879363).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.